Brennpunkt: BfS+ICNIRP-Grenzwert schützt nicht - Hardell+Carlberg

Artikelnummer: 244

Analyse der Rolle der ICNIRP in der internationalen Strahlenschutzpolitik

Kategorie: Brennpunkt


4,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Briefpost)

59 bestellt, am 18.05.2021 erwartet

Lieferstatus: Lagerartikel

Lieferzeit: 4 - 5 Werktage

Stk


Beschreibung

Die sechste aktuelle Studie zur ICNIRP von Lennart Hardell und Michael Carlberg weist ebenfalls nach, dass die ICNIRP eine Inszenierung der Industrie mit Hauptsitz im deutschen Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) ist.

Broschüre, DIN A4, 16 Seiten

Grenzwerte, die von der Lobbyorganisation ICNIRP mit Sitz im Bundesamt für Strahlenschutz empfohlen werden, schützen nicht.
  • Beispiele für wissenschaftliche Falschdarstellung der schweizerischen beratendenden Expertengruppe für elektromagnetische Felder und nicht-ionisierende Strahlung
  • Die ICNIRP ist ein "Closed-Club" ohne demokratische Legitimation und Strukturen, der nur Mitglieder mit indutriekompatibler Meinung aufnimmt

Versandgewicht:0,146 Kg

Online-Ansichtsexemplar

BfS+ICNIRP-Grenzwert schützt nicht - Hardell+Carlberg